Start einer selbstgemachten Pasta-Herstellung

Kostenlose Immobilienbewertung

Start einer selbstgemachten Pasta-Herstellung

Das erste, was Sie wissen sollten, wenn Sie eine hausgemachte Pasta-Herstellung beginnen, ist der grundlegende Prozess frische Pasta zu machen. Diese Art von Teigwaren wird aus frischen Zutaten hergestellt und hat eine kürzere Haltbarkeit im Vergleich zu den kommerziell hergestellten oder trockenen Teigwaren.

Die Herstellung frischer Teigwaren ist besser, weil der Geschäftseigentümer sie an die Bedürfnisse und Ansprüche des Verbrauchers anpassen kann Bedingungen der Form, Größe, Farbe und Geschmack des Endprodukts.

Im Folgenden finden Sie einige Vorschläge für die Gründung eines hausgemachten Teigwarenherstellungsbetriebs, kategorisiert in: Anfangsphase, Regulatory Compliance und Marketing.

Anfangsphase

• Erstelle und vervollkommne dein eigenes Rezept, von dem du denkst, dass es sich verkaufen wird und jedes Mal, wenn du es aufbereitest, immer wieder herauskommt. Lassen Sie sich von Ihrer Familie und Freunden verkosten und bitten Sie um Feedback.

• Bereiten Sie wie bei jedem Unternehmen, wenn Sie ein hausgemachtes Unternehmen für die Teigwarenherstellung gründen, einen Geschäftsplan auf, der die von Ihnen festgelegten Ziele und Geschäftsprojektionen enthält . Dies wird Sie bei der tatsächlichen Führung des Unternehmens unterstützen und Ihnen dabei helfen zu beurteilen, ob das Geschäft gut läuft oder nicht.

• Kaufen Sie Ihre Zutaten und Verbrauchsmaterialien wie Taschen und Verpackungsmaterial. Entscheiden Sie, wie Sie Ihre hausgemachten Nudeln verpacken möchten. Sie können es in einen Gefrierbeutel verpacken, wo die Verbraucher es einfrieren, kühlen oder sofort essen können. Es könnte auch in Cellophantüten kommen. Sie können online nach Bulk-Lieferanten für diese Artikel suchen. Sie können Geld sparen und helfen, ein professionelles und konsistentes Aussehen zu schaffen. Entwerfen Sie Ihre eigenen Etiketten auf Ihrem Computer und drucken Sie sie aus oder Sie können einen professionellen Designer bitten, diese für Sie zu erstellen und Ihre Etiketten in großen Mengen zu bestellen. Stellen Sie sicher, dass die Anweisungen zum Kochen und Servieren in den Etiketten enthalten sind.

• Kaufen Sie Geräte, bei denen Sie die Vorbereitung großer Mengen Ihrer Rezepte nicht schon viel schneller und einfacher durchführen müssen.

• Ermitteln Sie eine Großhandelspreisliste für alle Ihre Produkte. Berücksichtigen Sie alle Kosten, die Ihnen bei der Herstellung Ihrer selbstgemachten Pasta entstehen, wie z. B. die Zutaten, die Herstellungskosten, die Verpackungs- und Arbeitskosten. Dies sollte in Form einer Tabellenkalkulation erfolgen, die sowohl die Einzelhandels- als auch die Massenpreise für jedes Produkt enthält. Diese Informationen werden Ihren zukünftigen Händlern nützlich sein, da sie den Beweis für den Gewinn erbringen, den sie machen werden, wenn sie Ihre selbstgemachten Nudeln in ihren Geschäften verkaufen.

Regulatory Compliance

• Da Sie ein hausgemachtes Nudelgeschäft gründen und ein Lebensmittelprodukt herstellen, müssen Sie sich mit Ihren lokalen und staatlichen Gesundheitsabteilungen in Verbindung setzen, um sich über Genehmigungs- und Genehmigungsanforderungen zu erkundigen.

• Stellen Sie sicher, dass Sie können die Produkte verkaufen, die aus Ihrer Küche zu Hause produziert werden, weil verschiedene Staaten unterschiedliche Gesetze in Bezug auf hausgemachte Lebensmittelprodukte haben. Diese Informationen sind online auf der Website Ihres Gesundheitsministeriums verfügbar. Sie können auch eine Kopie anfordern. Versuchen Sie, die lokalen Zoning-Gesetze zu prüfen, wenn der Betrieb eines Unternehmens von zu Hause aus erlaubt ist. Ab 2010 erlauben nur 13 Staaten den Betrieb von zu Hause aus Kochen Geschäft und sie sind: Alabama, Iowa, Indiana, Kentucky, Maine, New Hampshire, North Carolina, Ohio, Pennsylvania, Tennessee, Vermont, Virginia und Utah. Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor Ihrer Geschäftsaufnahme einchecken.

• Die meisten Staaten erlauben den Verkauf von hausgemachten Lebensmitteln auf Bauernmärkten und Flohmärkten ohne die erforderliche staatliche Genehmigung und Inspektion. Sie erlauben den Verkauf dieser Produkte nur an diesen Orten. Bevor Sie ein hausgemachtes Nudelgeschäft gründen und sich entschließen, Ihre Produkte an diesen Orten zu verkaufen, stellen Sie sicher, dass Ihr Land keine Etikettenanforderungen hat, wie dieses Etikett zum Beispiel "Made in a home kitchen" und nicht durch den (inserted state) Landwirtschaftsministerium." Auf dem Etikett sollten der Produktname und die Zutaten angegeben sein, die Sie verwendet haben, und die Häuslegesetze Ihres Landes über die Anforderungen der Eigenschaftskennzeichnung geprüft werden.

• Die meisten Hauskochbetriebe sind Einzelunternehmen oder Partnerschaften. Wenn Sie planen, Ihr Geschäft als eine Quelle des Lebensunterhalts zu machen, wäre eine DBA (Doing Business As) -Lizenz die beste Route, wenn Sie Ihr Geschäft nennen. Ab 2011 liegt die Registrierungsgebühr zwischen $ 25 und $ 35. Die DBA-Registrierung ist jedoch nicht erforderlich, wenn Ihr Unternehmensname Ihren rechtlichen Namen enthält. Ihr Staat kann auch andere lebensmittelrechtliche Zulassungsbestimmungen haben, die für Ihre hausgemachte Pasta-Herstellung eigentümlich sind.

Marketing

• Ihr Hauptkonkurrent im hausgemachten Teigwarengeschäft ist der kommerzielle Teigwaren. Daher ist es keine gute Idee, mit diesen Herstellern in den Supermärkten und Lebensmittelgeschäften zu konkurrieren, da dies nicht der richtige Weg ist, um Ihre Produkte zu verkaufen. Sie müssen die traditionellen und bewährten Marketingstrategien anwenden, um Ihre Kunden wie Poster und Flyer zu gewinnen. Machen Sie Ihr Unternehmen in Ihrer Gemeinde bekannt, indem Sie Pasta-Gerichte mit Ihrer frischen Pasta verschenken oder bei Gemeinschaftstreffen oder Treffen kostenlos abgeben. Es ist auch gut, während dieser Veranstaltungen Ihre frische Pasta nach Ihren individuellen Bedürfnissen zu gestalten. Wenn Sie gesunde Pasta herstellen möchten, können Sie versuchen, Ihre Produkte in Ihrem örtlichen Gesundheitsgeschäft zu verkaufen.

• Weitere mögliche Verkaufsstellen für Ihre Produkte sind die lokalen Bauernmärkte, Handwerksmärkte und Flohmärkte. Viele Leute mögen den Geschmack von hausgemachten Produkten wie frischer Pasta, haben aber einfach nicht die Zeit, sie selbst zuzubereiten. Sie können ihnen den hausgemachten Geschmack geben, nach dem sie suchen. In den Ferien und bei besonderen Anlässen geben viele Menschen gerne heimische und hausgemachte Lebensmittel als Geschenk.

• Sie können Ihre Lebensmittelprodukte auch vermarkten, indem Sie eigene Broschüren, Kataloge und Preislisten erstellen und Ihre Produkte im Handel anbieten lokale Produkte verkaufen. Erstellen Sie eine Liste Ihrer Zieleinzelhändler in Ihrer Gemeinde mit dem Namen und den Kontaktinformationen der für den Einkauf verantwortlichen Person.

• Fragen Sie, ob Ihre lokalen italienischen Restaurants vorgefertigte Pasta kaufen, weil dies möglich ist ein mögliches Joint Venture zwischen Ihrem Unternehmen und ihren Restaurants sein

• Das Internet ist auch ein guter Ort, um Ihre Produkte auf nationaler Ebene zu präsentieren. Wenn möglich, könntest du deine eigene Website aufbauen, um dein Geschäft wachsen zu lassen.

Hoffe, dass diese Schritte dir helfen werden, ein selbstgemachtes Pasta-Geschäft aufzubauen.

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Pinky Maniri